Rottenburger Reihe – Unsere Nachbarn im Osten

Was bewegt unsere östlichen Nachbarländer und die dort lebenden Menschen? Die Rottenburger Reihe „Unsere Nachbarn im Osten“ sucht Antworten auf diese Frage.
Die Reihe bietet die Gelegenheit an, viele östlich von Deutschland gelegene Landstreifen und ihre Bewohner besser kennenzulernen. Der Osten umfasst dabei neben Ukraine und Russland zahlreiche andere Regionen von Polen und Baltikum im Norden bis zu den Anrainern des Schwarzen Meeres im Süden.
Die Veranstalter möchten Brücken bauen. Sie laden zum Zuhören, Verstehen, Genießen, aber auch zu Diskussionen in wertschätzender Gesprächsatmosphäre ein. Sie wollen historische Erfahrungen aufzeigen, landeseigenen Gebräuche vorstellen und gelebte Werte verständlicher machen.

Initiatoren:
Bürgerstiftung Rottenburg am Neckar, Dr. Walter Hahn und Katholische Erwachsenenbildung Landkreis Tübingen e. V. , Dr. Petra Preunkert-Skálová

Mitveranstalter:
Evangelische Kirchengemeinde Rottenburg, Förderverein Stadtbibliothek Rottenburg, Kino im Waldhorn, Kolpingsfamilie Rottenburg, Osiander Buchhandlung, Stadt Rottenburg, Stadtbibliothek Rottenburg, Volkshochschule Rottenburg

 

Veranstaltungen:

Auftaktveranstaltung
Di., 27.09.22
Russlands Angriffskrieg in der Ukraine
Vortrag von Prof. Dr. Klaus Gestwa

So., 25.09.22
Küche der osteuropäischen Länder
Kochkurs mit Sona Hannleck

ab So., 16.10.22
Begegnungen mit Nachbarn
weitere Informationen VHS Rottengburg Tel. 07472/98 33 0

Mo., 17.10.22
Auf der Flucht vor dem Krieg
Gesprächsabend mit der gebürtigen Ukrainerin Olena Saikovska

Fr., 11.11.22
Samson und Nadjeschda
Autorenlesung mit Andrej Kurkow

Di., 29.11.22
Wie sind die Schwaben in den Ararat gekommen?
Vortrag von Markus Schoch

So., 04.12.22
HIVE
Kinofilm im Kino Waldhorn

Mo., 16.01.23
Serhij Zhadan als Sinnbild der modernen Ukraine
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Maria Ivanytska

Di., 17.01.23
Armenien – das Juwel zwischen Europa und Asien 
Vortrag mit Pfarrer Dr. Diradur Sardayan

Di., 24.01.23
Belarus – ein weißer Fleck auf der europäischen Literaturkarte
Vortrag und Gespräch mit Prof. Dr. Schamma Schahadat

Do., 02.02.23
Russische Gegenwartsliteratur in Zeiten des Krieges
Vortrag und Gespräch mit Jennifer Döring

Abschlussveranstaltung
Fr., 03.03.23
Ein Frauenleben gegen Diskriminierung und Diktatur
Lesung mit Tina Stroheker

Fr. 03.03.23
Kulinarischer Abschluss im „Engel“
Ukrainische Küche von Iryna Kontokostas

 

Flyer zur Rottenburger Reihe:

Eine besondere Reise nach Prag 2023

Heiliger Nepomuk – Der Brückenbauer zwischen West und Ost
Wollen Sie mit auf den Spuren des heiligen Nepomuk nach Prag, Pilsen und Nepomuk reisen? Wir laden Sie 2023 herzlich zu dieser besonderen Reise ein.

Wer sind wir?
Unser Wunsch, nach Prag, Pilsen und Nepomuk zu reisen, ist entstanden, als im Jahr 2019 die Nepomuk-Ausstellung in Rottenburg stattfand. Die wichtigsten Lebensstationen dieses Heiligen waren die Städte Prag, Pilsen und Nepomuk.

Was ist an diesem Angebot besonders?
Sie werden in einer kleinen Gruppe mitreisen. Die keb-Leiterin Dr. Petra Preunkert-Skálová ist gebürtige Tschechin, die viele Jahre in Prag lebte. Wir möchten Tschechien nicht nur als Touristen erleben, sondern mehr sehen und erleben.

Was wollen wir?
Geplant ist eine fünftägige Busreise. Wir möchten die Prager und Pilsner Altstadt kennenlernen, eine abendliche Schifffahrt auf der Moldau genießen, eine Führung durch die historischen Keller der Pilsner Urquell-Brauerei buchen und vieles mehr. In der Stadt Nepomuk, unweit von Pilsen, erwarten uns die Vertreter der Stadt und der Kirchengemeinde, die uns den Geburtsort des Heiligen persönlich zeigen möchten.

Wie ist es mit der Organisation und den Kosten?
Der Reisetermin ist noch offen, er wird voraussichtlich in den Oster- oder Pfingstferien 2023 liegen.Der Veranstalter der Reise wird ein hiesiges Busunternehmen sein. Die Fahrt- und Übernachtungskosten belaufen sich voraussichtlich auf etwa 500-600 Euro.
Maximale Teilnehmerzahl sind 20 Personen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wenn Sie mitkommen möchten, können Sie sich unverbindlich bei uns melden, Sie bekommen dann als Erste/r die detaillierte Reiseplanung, um sich entscheiden zu können, ob Sie sich verbindlich anmelden. > zum Kontaktformular

Stellenangebot: Verwaltungsmitarbeiter/-in (w/m/d)

 

Wir suchen für unsere Geschäftsstelle in Rottenburg eine/n

Verwaltungsmitarbeiter/in (w/m/d)

(40% befristet vom 1.1.2023-31.12.2025)

 

Wer wir sind:

Die Katholische Erwachsenenbildung sieht sich als eine Stimme der Christinnen und Christen im sozialen, kulturellen und politischen Leben. Zu unseren Bildungsangeboten gehören Elterntreffs, Seminare, Kurse, Vorträge und Lesungen zu den Themen Familie & Erziehung, Glaube & Gesellschaft und Achtsamkeit & Begegnung. Wir wenden uns an Menschen, die Anregungen suchen und Impulse für die Entfaltung ihrer Persönlichkeit. Unsere Angebote richten sich an Menschen aller Konfessionen und Weltanschauungen.

 Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Allgemeine Verwaltungs- und Sekretariatsaufgaben
  • Unterstützung bei der Einführung der neuen Kursverwaltung-Software KuferSQL
  • Bearbeitung der Vereinsbuchhaltung
  • Assistenz bei der Organisation digitaler Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Überarbeitung und Optimierung der Geschäftsprozesse in der Verwaltung

Ihr Profil:

  • eine abgeschlossene kaufmännische oder verwaltungsspezifische Ausbildung
  • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • umfassende PC-Kenntnisse (MS-Office) und die Bereitschaft, sich schnell und fundiert in neue EDV-Programme einzuarbeiten
  • freundliche Kommunikation und sicheres Auftreten
  • mit Kreativität und Ideen tragen Sie zur Weiterentwicklung der Geschäftsstelle bei
  • Sie sind teamfähig und haben Freude am Umgang mit Menschen.

Wir bieten eine qualifizierte Einarbeitung, fördern regelmäßige Fortbildungen und unterstützen Sie in der Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ihre Anstellung und Entgelt richten sich nach der Arbeitsvertragsordnung der Diözese Rottenburg-Stuttgart (AVO-DRS), vergleichbar dem Tarifvertrag des öffentl. Dienstes der Länder (TV-L) mit den üblichen Sozialleistungen. Die Eingruppierung erfolgt in EG 6 AVO-DRS.

Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wenn Sie sich für die Arbeit in unserem kleinen, engagierten Team interessieren, dann richten Sie Ihre Bewerbung bitte bis 23. Oktober 2022 mit den üblichen Unterlagen per Post oder Email an: Kath. Erwachsenenbildung, Schulergasse 1, 72108 Rottenburg, leitung@keb-tuebingen.de.

Auskünfte erteilt die Leiterin, Dr. Petra Preunkert-Skálová, Tel. 07472/93802, leitung@keb-tuebingen.de