Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Aufstehen, nicht aufgeben!

26. Oktober um 19:3021:30

- 9€

Ein Bühnengespräch mit Johanna Beck über Mut, Zuversicht und Wandel

Johanna Beck hat Missbrauch erlebt. Sie war als Kind Teil der umstrittenen „Katholischen Pfadfinderschaft Europas“. Papst Benedikt XVI. ließ diese 2008 trotz Warnungen als Geistliche Bewegung anerkennen. Aus Angst vor dem Täter und den Reaktionen aus ihrem Umfeld trat auch Johanna zunächst nur unter einem Pseudonym auf. Inzwischen setzt sie sich öffentlich für konsequente Aufarbeitung sexualisierter Gewalt ein. Als Sprecherin des Betroffenenbeirats arbeitet sie beim Synodalen Weg der katholischen Kirche mit. Sie engagiert sich in der Bewegung Maria 2.0. und setzt sich für Reformen und Erneuerung der Kirche ein. Johanna ist ein Beispiel von weiblichem Empowerment und Entschlossenheit, den Wandel in der Gesellschaft und Christentum aktiv mitzugestalten. Im Vorspann zum Podiumsgespräch zeigt Kino Waldhorn die SWR-Doku „Die Kirche und der sexuelle Missbrauch. Schuld ohne Sühne?“

Gesprächspartnerinnen:
Johanna Beck und Petra Preunkert-Skálová, Leiterin keb Tübingen

Details

Datum
26. Oktober
Zeit
19:30 – 21:30
Beitrag
9€
Kinoeintritt
Kategorien

Weitere Angaben

Veranstaltungsort

Kino im Waldhorn Rottenburg
Königstraße 12
Rottenburg, Deutschland
+ Google Karte anzeigen