Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Besuch des jüdischen Ritualbads „Mikwe“ in Horb-Mühringen

23. Oktober um 14:3016:00

- 5,00€

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Württemberg

Bei diesem Ausflug nach Horb-Mühringen bekommen Sie die seltene Gelegenheit, eine Mikwe zu besichtigen. Das Haus „Zum Goldenen Hirsch“, in dem dieses rituelle Bad 1845 eingebaut wurde, befindet sich heute im Privatbesitz.
Der Miteigentümer Ewald Wurster lädt alle Besucher zuerst zum Kaffee und anschließend unter das Kellergewölbe des Hauses ein, wo sich die Mikwe befindet.
Die Mikwe ist ein großes Wasserbecken, in dem durch das Untertauchen die rituelle Reinigung vollzogen wird. Nach den jüdischen Gesetzen müssen sich vor allem die Jüdinnen immer wieder in der Mikwe von ihrer Unreinheit befreien.
Die Besucher dürfen den Geschichten aus dem jüdischen Leben in Mühringen lauschen und erfahren auch einiges über das Judentum selbst.
Warum nach Mühringen fahren? Weil Mühringen im 19. Jahrhundert zu den größten jüdischen Landgemeinden Württembergs zählte. Fast die Hälfte der dortigen Bevölkerung war jüdisch. Auf dem jüdischen Friedhof in Mühringen – er ist die älteste jüdische Begräbnisstätte in Württemberg-Hohenzollern – befinden sich auf mehr als 1.000 Grabstellen heute noch etwa 800 Grabsteine.
Die Anfahrt wird individuell stattfinden.
Dieser Ausflug ist auch für Familien geeignet.

Anmeldeformular

Hier können Sie sich anmelden

Ich habe die AGBs und die Angaben zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Details

Datum
23. Oktober
Zeit
14:30 – 16:00
Beitrag
5,00€
Familien 8,00 €
Kategorien

Veranstaltungsort

Horb-Mühringen
Baden-Württemberg Deutschland

Weitere Angaben

Referent
Ewald Wurst
Anmeldeschluss
21.10.2021
Anmeldung bei
keb