Lade Veranstaltungen

« All Events

Gegen Stammtischparolen argumentieren. Gegen Alltagssexismus und Alltagsrassismus

19. Juni um 18:3021:00

Jeder und jede kennt diese Situationen: Im Gespräch mit dem Nachbarn, im Bus, am Arbeitsplatz, im Verein oder beim Familienfest – plötzlich ist man mit vorurteilsbeladenen Aussagen konfrontiert, nach denen „die Ausländer uns die Arbeitsplätze wegnehmen“ und sich „nicht integrieren lassen wollen“, „wer Arbeit will, bekommt auch eine“, „Geschlechterquoten führen nur dazu, dass Frauen den Männern den Platz wegnehmen und dann nichts leisten“ oder „die hat ihren Job auch nicht wegen ihrer Qualifikation bekommen“. Der „Stammtisch“ als Ort solcher Parolen findet sich keineswegs nur in Kneipen, überall können uns Diskussion, in denen Vorurteile und extrem verkürzte „Argumente“ verwendet werden, begegnen. Sie sind ein Bestandteil unseres Alltags. Wie entstehen solche Aussagen, was kennzeichnet sie und welche Handlungsansätze haben wir, um ihnen entgegen zu treten sind die Themen des Vortrags.

Anmeldeformular

Hier können Sie sich anmelden

Ich habe die AGBs und die Angaben zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Details

Datum:
19. Juni
Zeit:
18:30 – 21:00
Kategorien:
,

Weitere Angaben

Referentin
Andrea Schiele, Fachkraft für Rechtsextremismusprävention
Anmeldeschluss
12.06.2018
Anmeldung bei
keb

Veranstaltungsort

Pausa-Tonnenhalle Mössingen
Löwensteinplatz 1 (Zufahrt über Richard-Burkhardt-Straße)
Mössingen, Deutschland