Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Gemeinsame Lektüre in der Adventszeit „Berühre die Wunden“ von Tomáš Halík

18. November um 19:3021:00

- 30,00€

Ein Online-Austausch an vier Abenden

1978 wurde Tomáš Halík heimlich in der Tschechoslowakei zum Priester geweiht und war ein Freund des späteren Präsidenten Václav Havel. Heute ist er Professor an der Philosophischen Fakultät der Karlsuniversität in Prag.

2013 erschien im Herder-Verlag das Buch „Berühre die Wunden. Über Leid, Vertrauen und die Kunst der Verwandlung“. In diesem Buch setzt sich Halík damit auseinander, dass sich ein Glaube „ohne Wunden“ als Illusion erweist. Wir begegnen Gott dort, wo Menschen leiden. Wir begegnen ihm vielleicht am intensivsten in unseren eigenen Wunden, aber auch in den Wunden in und an unserer Kirche.

Die Idee des Seminars ist eine eigenständige Lektüre von vier Kapiteln des Buches, um dann am Abend selbst die Thesen von Halík gemeinsam zu durchdringen und zu diskutieren.

  1. Abend am 18.11. – 19.30-21.00 Uhr      Das Tor der Verwundeten
  2. Abend am 25.11. – 19.30-21.00 Uhr      Der tanzende Gott
  3. Abend am 02.12. – 19.30-21.00 Uhr      Schöne Braut, armselige Kirche
  4. Abend am 09.12. – 19.30-21.00 Uhr      Verwandelte Wunden, die letzte Seligpreisung

Anmeldeformular

Hier können Sie sich anmelden

Ich habe die AGBs und die Angaben zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Details

Datum
18. November
Zeit
19:30 – 21:00
Beitrag
30,00€
für alle vier Abende, inkl. Buch, welches Ihnen rechtzeitig vor Seminarbeginn zugeschickt wird
Kategorien
,

Veranstaltungsort

Online über ZOOM
Deutschland

Veranstalter

keb Tübingen

Weitere Angaben

Referentin
Dr. Petra Preunkert-Skálová, Leiterin der keb Tübingen e.V. und Halík-Schülerin
Anmeldeschluss
01.11.2021
Anmeldung bei
keb