Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Goodbye Bukarest – Dichterlesung mit Astrid Seeberger

22. März um 19:30

Nach dem Abitur verließ Astrid Seeberger ihre schwäbische Heimat, um im weltoffenen Stockholm eine neue zu finden. Sie arbeitete dort als Urologin und in der kommunikativen Ausbildung junger Ärzte an der Universitätsklinik Karolinska und wurde eine der populärsten Ärztinnen Schwedens. Ihr Lebenstraum war es, Schriftstellerin zu werden. Diesen Traum erfüllte sie sich u.a. mit dem Roman „Nächstes Jahr in Berlin“, in dem sie dem Leben ihrer Mutter und damit ihren eigenen Lebenswurzeln auf die Spur ging. Dabei entdeckte sie das ungeklärte Schicksal eines Onkels, der seit dem Zweiten Weltkrieg verschollen war. Eine erneute Spurensuche beginnt in Kasachastan und führt sie über Berlin, Bukarest und München an den Starnberger See. So erzählt ihr neuer Roman „Goodbye Bukarest“ in zutiefst anrührender poetischer Sprache über Einsamkeit und Verlust, aber auch über Liebe und Glück und mündet in einen Moment geradezu transzendentaler Verbindung mit ihrem verstorbenen Onkel und dem geliebten Großvater am Starnberger See. Eine besondere Schriftstellerin mit einem bildgewaltigen, nahegehenden Roman.
Astrid Seeberger kommt zu einer kurzen Lesereise nach Deutschland und wird ihr im Urachhaus-Verlag erschienenes Buch persönlich vorstellen. Wir verheißen Ihnen eine Lesung mit großer Lebendigkeit!

Diese Veranstaltung findet aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage nicht statt – ein neuer Termin ist für den Herbst 2021 geplant. Wir informieren Sie rechtzeitig!

Details

Datum
22. März
Zeit
19:30

Veranstalter

keb Tübingen

Weitere Angaben

Referentin
Astrid Seeberger
Anmeldung bei
Veranstaltung abgesagt!

Veranstaltungsort

Stadtbibliothek Rottenburg Rottenburg
Königstraße 2
Rottenburg, Deutschland