Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

LebensFaden – Orientierungshilfe zur christlichen Patientenvorsorge

12. Oktober um 19:3021:00

- Kostenlos

Was passiert bei einer Covid-19-Erkrankung, wenn eine künstliche Beatmung notwendig wird, diese aber durch eine Patientenverfügung ausgeschlossen wurde? 

Diese Frage verunsichert derzeit viele Menschen. Die Mitarbeiter der Caritas stellen fest: Eine Patientenverfügung schließt eine intensivmedizinische Behandlung und künstliche Beatmung bei Covid 19 nicht aus. 

Um sämtliche Fragen im Kontext von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung zu klären, gibt es den LebensFaden – ein Gesprächsangebot der Caritas Rottenburg-Stuttgart.

Gudrun Hörmann, eine der von der Caritas Schwarzwald-Gäu geschulten Expertinnen, informiert an diesem Abend über das Projekt LebensFaden und die Grundlagen der christlichen Patientenvorsorge. 

Details

Datum
12. Oktober
Zeit
19:30 – 21:00
Beitrag
Kostenlos

Weitere Angaben

Gudrun Hörmann
Anmeldung bei
carlosteeb.tuebingen@kiga.drs.de

Veranstaltungsort

Caritas-Haus, Hechinger Str. 43, Tübingen
Hechinger Str. 43
Tübingen, Baden-Württemberg Deutschland
+ Google Karte anzeigen