Lade Veranstaltungen

« All Events

Neue Technologien für die Zukunft der Mobilität

7. November um 19:30

Das Automobil in seiner gegenwärtigen Form ist mitverantwortlich für Probleme, die sich aus der Verschmutzung der Umwelt global (Klimawandel durch den Treibhauseffekt) aber auch lokal (Vergiftung der Luft an den Brennpunkten des Verkehrs) ergeben. Welche Chancen und Risiken bietet die Entwicklung von neuen Technologien sowohl für den Antrieb aber auch für die Steuerung des Verkehrs? Stichworte wie „Autonomes Fahren“ und „Elektromobilität“ sind in aller Munde, häufig ohne dass die Risiken, die sich bei einer breiten Umsetzung ergeben können, bedacht werden.
In der Reihe „Die Welt der Mobilität verändert sich“ stehen am Mittwoch, den 7.11.2018, um 19.30 Uhr in der Kreissparkasse am Marktplatz in Reutlingen zwei international ausgewiesene Experten auf dem Podium. Dr.-Ing. Dirk Hoheisel, ist als Geschäftsführer der Robert Bosch GmbH auch verantwortlich für das Thema „Autonomes Fahren“. Prof. Dr. Werner Tillmetz ist Mitglied im Vorstand des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung und Experte zu den Fragen der Energiespeicherung in Batterien und der Entwicklung von Brennstoffzellen. Diese Veranstaltung der Katholischen Erwachsenenbildung in den Kreisen Reutlingen und Tübingen wird moderiert von Prof. Herbert Müther, Universität Tübingen.

Anmeldeformular

Hier können Sie sich anmelden

Ich habe die AGBs und die Angaben zum Datenschutz gelesen und erkläre mich damit einverstanden.

Details

Datum:
7. November
Zeit:
19:30
Kategorien:

Weitere Angaben

Referenten
Prof. Dr. Werner Tillmetz und Dr.-Ing. Dirk Hoheisel
BegleiterIn
Prof. Dr. Herbert Müther
Anmeldung bei
keb

Veranstaltungsort

Kreissparkasse Reutlingen Reutlingen
Marktplatz 6
Reutlingen, Deutschland