Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

„Trau dich!“ Ein Gespräch mit Doris Wagner über die Selbstbestimmung der Frauen in der Kirche

7. Mai um 19:0021:00

Viele Frauen in der katholischen Kirche fordern eine echte Erneuerung: weniger warme Worte, mehr tapfere Taten. Denn die katholische Kirche hat ein Glaubwürdigkeitsproblem. Klerikale Machtstrukturen sorgen für Frustration, die Missbrauchsfälle versperren die Sicht auf den Glauben, die beteuerte Reformbereitschaft scheint schnell an ihre Grenzen zu kommen.

Die Maria 2.0-Bewegung verleiht den reformorientierten Frauen in der katholischen Kirche eine Stimme. An diesem Abend treffen sich alle interessierten Maria 2.0-Frauen aus der Region, um einander kennenzulernen und zu bestärken.

Der besondere Gast ist Doris Reisinger (geb. Wagner). Sie ist eine deutsche Theologin, Philosophin und Autorin sowie ehemaliges Mitglied der Geistlichen Familie „Das Werk“. Bekannt wurde sie als Betroffene sexuellen Missbrauchs in der Kirche, die sich ab 2014 vor allem als Autorin an die Öffentlichkeit wandte. Reisinger fordert in ihren Büchern und bei ihren Auftritten in der Öffentlichkeit von der katholischen Kirche einen Mentalitätswechsel. Die katholischen Frauen müssen mehr Möglichkeiten bekommen mitzugestalten und vor allem auch mitzubestimmen.

Anschließendes Get-together mit Gelegenheit zum persönlichen Austausch in entspannter Atmosphäre.

Details

Datum:
7. Mai
Zeit:
19:00 – 21:00
Kategorien:
,

Weitere Angaben

Referentin
Doris Reisinger, Theologin, Philosophin und Autorin

Veranstaltungsort

Kath. Gemeindehaus St.Urban Hirschau
Kirchplatz 11
Hirschau, Deutschland