Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Warum wir aufhören sollten, die Kirche zu retten

15. März um 19:30

- Kostenlos

Lesung und Gespräch
Die Kirche stehe am Nullpunkt, stellte Kardinal Marx fest, als er dem Papst seinen Rücktritt anbot. Schaut man auf die jüngsten Entwicklungen und Enthüllungen rund um die Missbrauchsverbrechen, wird immer deutlicher: Der Vertrauensverlust ist so groß, dass Kirche sich neu (er)finden muss. Kosmetische Korrekturen oder Reformbemühungen reichen nicht mehr aus. Burkhard Hose wagt ein Plädoyer für einen tatsächlichen und radikalen Neuanfang. Er entwickelt eine Vision davon, wie eine Kirche der Zukunft aussehen könnte.
Ausgehend von einer österlichen Kirche ist für ihn das Ziel die Auferstehung in einer neuen Gestalt.
Burkhard Hose ist katholischer Theologe und Autor. Seit 2008 ist er Hochschulpfarrer in Würzburg. Für sein Engagement in der Arbeit mit Geflüchteten und für sein Eintreten gegen Diskriminierung wurde er 2014 mit dem Würzburger Friedenspreis ausgezeichnet. 2021 erschien sein neuestes Buch »Systemrelevant. Neue Maßstäbe für unsere Gesellschaft«.

Details

Datum
15. März
Zeit
19:30
Beitrag
Kostenlos
Kategorien

Veranstaltungsort

Online über ZOOM
Deutschland

Weitere Angaben

Referent
Pfarrer Burkhard Hose
Anmeldung bei
Zoom-Registrierungslink anfragen bei info@keb-tuebingen.de