Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Was nicht in der Bibel steht. „Verschwundene“ Evangelien und ihre Geschichte(n)

11. Mai um 20:0021:30

Vier Evangelien sind in unserem Neuen Testament enthalten. Wir wissen aber auch: In der Antike sind noch viel mehr Evangelienschriften entstanden — ebenso wie weitere Briefe und Apostelgeschichten. Wer legte fest, was zur »Heiligen Schrift« wurde? Welche Gründe waren ausschlaggebend? Und was stand in den »verschwundenen Evangelien«?

Die Veranstaltung ist Teil der bundesweiten Veranstaltungsreihe „Wir müssen reden!“.
Zahlreiche deutsche Hochschulgemeinden setzen sich hierbei in unterschiedlichen Formaten mit kirchenpolitischen Themen auseinander. Eingeladen sind alle Studierenden sowie Interessierten.

Anmeldung und weitere Informationen: Forum Hochschule & Kirche

Details

Datum
11. Mai
Zeit
20:00 – 21:30
Kategorien
,

Veranstaltungsort

Online über ZOOM
Deutschland

Weitere Angaben

Referentin
Prof. Dr. Sabine Bieberstein
Anmeldeschluss
10.05.2021